Im Zuge des 400-Jahr-Jubiläums wurde dem Besucher auch die Möglichkeit geboten, die Jubiläumsausstellung im Kunstraum des Passionsspielhauses kostenlos zu besuchen.

In dieser wurde versucht, Einblicke in die 400-jährige Geschichte der Erler Passion zu geben und den Gästen auch einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.

Schwerpunkte der Ausstellung waren:

-          Passionsspielhäuser in Erl (Modelle, Pläne, Bauaufnahmen, etc.)

-          Darsteller der einzelnen Spieljahre

-          Entwicklung der Kostüme/Szenen/Bühnenbild

-          „Der Kreuzweg“ von Frau Silke Bosbach (nähere Information siehe unten)

-          uvm.

Die Jubiläumsausstellung war vom 26.05.2013 bis zum 05.10.2013 an jedem Spieltag geöffnet.

Verantwortlich für die Jubiläumsausstellung:

Christoph Esterl

Passionsspielverein Erl

c.esterl@passionsspiele.at         

0043 680/507 80 29

Die Textilkünstlerin Frau Silke Bosbach hat im Rahmen der Jubiläumsausstellung 2013 ihren "Kreuzweg - Die 14 Stationen des Leidensweges Jesu" präsentieren.

In einer ergreifenden Art hat die Textilkünstlerin und Autorin Silke Bosbach aus Overath/Deutschland einen 14-teiligen, aussagestarken textilen Kreuzweg geschaffen, der den Weg Jesu von der Verurteilung durch Pontius Pilatus bis zur Kreuzigung und Grablegung aufgreift.

In den textilen Arbeiten zeigt Bosbach neue Techniken textiler Oberflächengestaltungen auf, die sie gekonnt mit traditionellen verbindet. Hierzu gehören Schichtungen, Schrumpftechniken und Stickereien.

Kontakt: Silke Bosbach, Landwehr 44, D-51491 Overath

www.silke-bosbach.de