Statement Jänner 2013
Die Arbeit an der Komposition der Musik zur Erler Passion hat mir viel Freude bereitet. Obwohl es nach der Passion 2008 für mich bereits das zweite mal war, war es doch wieder eine ganz eigene, neue Herausforderung und zugleich Inspiration, die Dramatik des Textes und das dramaturgische Konzept in die Musik einzufangen.

Lebenslauf
Wolfram Wagner,geboren 1962 in Wien, studierte Komposition an der Musikuniversität in Wien, weiters in London und Frankfurt,  gewann mehrere Preise und Auszeichnungen wie den Publicity Preis der Austro Mechana 1995, den Internationalen Anton Bruckner Kompositionswettbewerb Linz 1997, den Förderungspreis 1998 des Bundeskanzleramtes und den Würdigungspreis des Landes Niederösterreich 2008.

1993 war er Composer in Residence der Academy of St. Martin in the Fields, London, 2011 Composer in Residence des Wiener Concert-Vereins.

Seit 1991 unterrichtet er Tonsatz und Komposition an der Wiener Musikuniversität.

Bislang schrieb Wagner 3 Opern, 2 Kurzopern, 3 Oratorien, 1 Ballett, Orchesterwerke, Chorwerke, Kammermusik und Lieder, ausserdem schon einmal, 2008, die Musik für die Passionsspiele in Erl. Seine Musik wurde in vielen Ländern Europas, in den USA, Südamerika, Indien, China, Korea und Japan aufgeführt und gesendet, viele Werke erschienen auf CD (ORF Edition Zeitton, Extraplatte, Gramola, Vienna Modern Masters u.a.)