Der Passions-Regisseur Markus Plattner setzte mit den leidenschaftlichen Erler Laiendarstellern im Februar 2016 wieder ein starkes Bühnenprojekt in Szene. 

Normalerweise kennt man Erl von den Passionsspielen, die im Passionsspielhaus alle sechs Jahre aufgeführt werden. Im Februar 2016 lässt Markus Plattner, der Regisseur der 400-jährigen Jubiläumspassion, mit einem neuen Projekt aufhorchen: Er bringt mit dem Passionsspielverein Erl den bekannten Filmstoff „Wie im Himmel“ auf die Bühne des Festspielhauses der Tiroler Festspiele Erl. – Mit 70 Darstellern aus Erl und Umgebung – gemäß dem Motto „wer will, ist dabei“. Mit neuen Kompositionen vom musikalischen Leiter Philipp Moll und Liedtexter Andreas Kapeller, die auf der Bühne von Musikern und dem Chor unter Chorleiter Rudi Hitzler live umgesetzt werden. Mit Kostümen und Bühnenbild der in Tirol bekannten Barbara Hölzl sowie dem Lichtdesign von Stephan Mariani. Und mit der gewohnten schauspielerischen Begeisterung, für welche die Erler Laiendarsteller bekannt sind. 60 intensive Probentage liegen vor dem Ensemble. Regisseur Plattner bekennt sich zum Volks- und Laientheater. In Erl kennt man ihn als Mann, der mit starken Gefühlen inszeniert und von seinen Darstellern alles fordert. Der 2005 oscarnominierte Filmstoff ist für ihn nur eine Richtschnur für den Verlauf der Handlung. Plattner geht es noch stärker als im Film um einen tiefen Blick in die Seelen der Figuren, wie er betont: „Wie im Himmel ist eine Geschichte über die Kraft der Musik, über die Liebe und das Leben. Das Stück zeigt, wie Musik die Menschen in dem kleinen Dorf-Chor zwingt, hinzusehen und ihre Lebenslügen nicht weiter zu leugnen.“ Geschenktipp für Weihnachten: Der Kartenverkauf ist bereits angelaufen.


Videos

Trailer zu "Wie im Himmel

 

(Video von Peter Bachmann)

 

RFO Beitrag zu "Wie im Himmel" von Luca Dingl 

 


Bildergalerie

      

 

Fotos: Peter Kitzbichler / Markus Plattner

 


Weitere Infos

Ein Schauspiel von Kay Pollak, inszeniert von Markus Plattner

 

Das Theaterstück, nach dem gleichnamigen Erfolgsfilm von Kay Pollak, ist als Zwischenspiel der Passionsspiele Erl angesetzt. Aufführungsort wird das neue Festspielhaus in Erl sein. Dank der Zusammenarbeit und der Unterstützung der Tiroler Festspiele Erl wird das neue Festspielhaus erstmals für eine Theaterproduktion im semi -professionellen Rahmen genützt.

Resultierend aus den seit Februar 2014 stattfindenden Workshops der ErLebt Spielfeste und den Passionsspielern werden die Teilnehmer aus allen Gruppen erstmals zusammengeführt und entwickeln eine Aufführungsform, die auf den inhaltlichen Vorgaben des Textes basiert und dennoch wenig an ein „klassisches Kammerspiel“ oder der „Nachahmung des Filmes“ erinnert.

In Zusammenarbeit mit den Erler Chören wird eine speziell dafür komponierte Musik „live“ dargeboten und in die Aufführung eingeflochten. Das Bühnenbild, bzw. das Licht -und Kostümdesign stammen aus professioneller Hand.

An die siebzig Darsteller werden an acht Aufführungen in gewohnter Passions-Leidenschaft ihre erarbeitete und entwickelte Darstellungsform in diesem Rahmen unter Beweis stellen und wieder zeigen, wozu das Amateurtheater in Tirol unter professioneller Führung fähig ist.

 

Zitat von Regisseur Markus Plattner (02.08.2015)

 

WIE IM HIMMEL!!
Heute haben wir mit dem Chorlabor den Beginn der Probenarbeit zu WIE IM HIMMEL gestartet! Eine unglaublich feurige und begeisterte Aufbruchstimmung... an den kommenden WE werden wir Emotionen vertonen, Spieldynamiken ausprobieren und Bilder schaffen. Aber vor allem werden wir Seelen schälen und den Geist der WIE IM HIMMEL ausmacht für uns erlebbar und lebendig machen...


Zitat von Regisseur Markus Plattner (18.02.2015)

 

"Wie im Himmel" Ab jetzt beginnt die Arbeit an dem Stück und die Vorbereitungen. Konzept, Bühnenbild, Musik, Planung und Dramaturgie. Unzählige Ideen und Visionen dazu, begleiten mich schon lange. Nun gilt`s alles in Harmonie miteinander zu bringen. Neu inspiriert, außergewöhnlich inszeniert und bildlich sowie klanglich für eine grosse Aufführung im neuen Festspielhaus Erl konzipiert. Das ist die Aufgabe - welch eine Challenge!
Für all jene die den Weg dieser aussergewöhnlichen Arbeit via FB begleiten wollen. Ab heute geht`s los!!! Freude!

 

Downloads

 

Flyer downloaden  Plakat downloaden